Am letzten Samstag veranstaltete die Grüne Jugend Landshut in Rahmen der bundesweiten Kampagne #JugendÄndertEuropa eine Aktion zum europaweiten Kohleaustieg in der Landshuter Innenstadt. Gemeinsam mit vielen interessierten Passant*innen schalteten wir symbolisch die 30 dreckigsten Kohlekraftwerke ab und setzten damit ein Zeichen für ein Europa der erneuerbaren Energien.

Jasmin Beinlich, Sprecherin der Grünen Jugend Landshut erklärt dazu: „Diese Euopawahl wird eine Klimawahl und eine Richtungsentscheidung für die Zukunft unserer Generation. Denn die Klimakrise wartet nicht. Wir werden nicht zuschauen, wie unsere Zukunft in Kohlekraftwerken verheizt wird. Die Zeit der warmen Worte ist vorbei, jetzt ist Handeln angesagt. Gemeinsam leiten wir den schnellstmöglichen Kohleausstieg ein und machen Energien in ganz Europa erneuerbar. Denn wir haben ein Recht auf Zukunft und auf einen lebenswerten Planeten.“