Am 27. Januar ist der Internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust. Der World Jewish Congress hat zu diesem wichtigen Tag zu einer weltweiten Fotoaktion aufgerufen, zu der wir heute viele Menschen mobilisiert haben. Wir zeigen unsere Solidarität und unseren Willen die Verbrechen an den Opfern des Nationalsozialismus nie zu vergessen. Uns ist das ein besonders wichtiges Anliegen, weil sich in unserer Generation einige Menschen leider nicht mehr erinnern wollen. Die Gräueltaten werden verharmlost oder junge Menschen meinen, dass diese nichts mehr mit ihnen zu tun hätten, weil sie zu der Zeit des Nationalsozialismus noch nicht geboren waren. Wir aber sind davon überzeugt, dass wir alle die Aufgabe haben, uns zu erinnern, damit so etwas Schreckliches wie der Holocaust nie wieder passieren kann. Wir sprechen uns klar gegen Antisemitismus, Rassismus und alle Formen von Diskriminierung aus! #OneWorldOnePeople

Noch ein kleiner historischer Fakt: Der Gedenktag ist genau am 27. Januar, weil an diesem Tag 1945 das KZ Auschwitz-Birkenau befreit wurde. Zuvor wurden dort ungefähr 1,5 Millionen Menschen ermordet, darunter vor allem Menschen jüdischen Glaubens.